VISIONEN - KONZEPTE - LÖSUNGEN

Gebietsvinothek und Regionszentrum Kirchberg am Wagram "WERITAS"

Standort:  Kirchberg am Wagram
Gebäudeart: Vinothek, Restaurant und Seminarbereich, ca. 570m²
Fabrikat Lüftungsgerät: Climatech
Luftleistung: 6300m³/h
Fabrikat Wärmepumpe: alphaInnote Luft – Wasser Wärmepumpe
2x LW 330A
Wärmepumpenart: Luft – Wasser Wärmepumpe
Installierte Leistung: je Maschine: 33,00 kW
Ausführungsjahr: 2008/2009
Anlagenbeschreibung:

- Elektroinstallation
- Heizung
- Kühlung über Deckengeräte und seperaten Außeneinheit
- Sanitärinstallation
- Lüftungsinstallationen
- SAT-Anlage
- Blitzschutzanlage
- Telefonanlage
- EDV-Verkabelung
- ELA-Anlage
- Medientechnk
- Fernwartung der Haustechnikanlage
- Innenbeleuchtung
- Außenbeleuchtung

Die neue Gebietsvinothek in Kirchberg am Wagram umfasst auf zwei Ebenen rund 570 Quadratmeter Nutzfläche. Das Gebäude ist in Stahlbeton-Bauweise ausgeführt, im Bereich der Glasfassade kamen außerdem Stahlstützen zum Einsatz. Aufgrund der vielen unterirdischen Flächen erscheint das Haus von außen kleiner, als es ist. Die Lage im Hang hat aber auch einen technischen Vorteil. In Absprache mit dem Archtektenteam, der Gemeinde und der Bauleitung wurde das Heizungskonzept von der nicht nachhaltigen Gasheizung auf eine Wärmepumpenlösung adaptiert. Es wurden 2 Maschinen mit je 33kW Heizleistung installiert. Davon übernehmen beide je nach Bedarf die Funktion der Luftvorwärmung für die Lüftungsanlage sowie die Gebäudebeheizung über eine Fußbodenheizung. Die Anlage ist witterungsgeführt geregelt und erhält dadurch minimale Betriebszeiten. Durch die Klimatisierung im Lokal-, Seminarbereich und im Weinlager herscht auch im Sommer ein angenehmes Klima in diesem Objekt. Durch gewisse dezentrale Lösungen ist die Regelbarkeit besser steuerbar und erfordert keinen Vollbetrieb bei Teilauslastung. Durch die Nutzung der Erdwärme erreicht das gesamte Gebäude Betriebskosten auf niedrigem Niveau. Das gesamte Gebäude ist barrierefrei begehbar. Über Rampen gelangt man in den Verkostungsraum im Obergeschoß sowie in die Seminar-, Lagerräume und den Küchenbereich im Untergeschoß. Beide Stockwerke sind mit einem behindertengerechten WC ausgestattet. Das Objekt wurde mit einer etwas anderen Außenbeleuchtung in den Mittelpunkt der Ortseinfahrt gerückt.

Gebietsvinothek und Regionszentrum Kirchberg am Wagram "WERITAS"


Fotogalerie

WHA Großweikersdorf

Standort:  3701 Großweikersdorf
Gebäudeart: Wohnhausanlage
Ausführungsjahr: 2008
Anlagenbeschreibung: Elektroinstallation
SAT-Anlage
Blitzschutzanlage
Telefon- Anlage
Innenbeleuchtung
Außenbeleuchtung


Eine neue Wohnhausanlage entstand an der Ortseinfahrt von Großweikerdorf neben der B4 in zentraler Lage. Die Kirchberger Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft als tatkräftiger Bauträger in unserer Umgebung investierte in die Neuerrichtung von 3 Häusern mit einer Gesamtwohnungsanzahl von 48 Einheiten. Die modern und schön angelegte Anlage wurde wie alle Anlagen der Kirchberger Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft nach dem letzten Stand der Technik gebaut und einem Blower Door Test unterzogen den die Anlage ohne Problem meisterte. Die Wohnhausanlage wurden zur Zufriedenheit unseres Kunden übergeben.

WHA Großweikersdorf

WHA Großweikersdorf

WHA Königsbrunn BT 1

Standort:  Königsbrunn am Wagram
Gebäudeart: Wohnhausanlage, ca. 550m² je Stiege
Fabrikat Lüftungsgerät: Wolf
Fabrikat Wärmepumpe: Vaillant
Wärmepumpenart: Wasser – Wasser Wärmepumpe
Installierte Leistung: je Stiege: 17,13 kW
Ausführungsjahr: 2009
Anlagenbeschreibung: Elektroinstallation
Heizung
Kühlung über die Lüftungsanlage
Warmwasser
Sanitärinstallation
kontrollierte Wohnraumlüftung
SAT-Anlage
Blitzschutzanlage
Telefonvorbereitung
Innenbeleuchtung
Außenbeleuchtung


Die Wohnhausanlage ist mit einer umweltfreundlichen und energieeffizienten Haustechnik ausgestattet.
Die Heizung und Warmwasserbereitung erfolgt über eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe.
Dabei wird das Grundwasser als Energiequelle genutzt.
Ein Großteil der verbleibenden Energie wird durch eine Photovoltaikanlage erzeugt.
Hierbei wird Tageslicht direkt in elektrische Energie umgewandelt und der erzeugte Strom im Haus verbraucht bzw. der Überschuss ins EVN-Netz eingespeist.
Eine Kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt dafür, dass der erforderliche Luftwechsel auch bei geschlossenen Fenstern gewährleistet ist und die Energie zu 95% zurück gewonnen wird.
Die eingebauten Erdwärmetauscher bewirken eine Luftvorwärmung im Winter und eine Luftkühlung im Sommer. Damit erreichen  wir ein angenehmes Raumklima und geringste Betriebskosten.

WHA Königsbrunn BT 1

WHA Königsbrunn BT 1

WHA Königsbrunn BT 1

WHA Königsbrunn BT 1

WHA Königsbrunn BT 1

Haustechnikplanung Hotelumbau „MOUNT ATHOS“

Griechenland Lerissos
Es wurde die Haustechnikplanung für ein Hotel beauftragt.
Diese Planung erstreckte sich über folgende Punkte:

  • Hochspannungsanlage
  • Netzersatzanlage
  • Starkstrominstallationen
  • Schwachstrominstallationen
  • Brandmeldeanlage
  • Lastkontrollsystem
  • Beleuchtungskonzept
  • Zentralenplanung
  • Notbeleuchtung
  • Medientechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Erstellung der Ausschreibungen

Das Objekt wurde von einem bulgarischen Investor gekauft und soll bis März 2009 auf ein 5 Sterne Haus adaptiert werden und in Betrieb gehen. Es besitzt in Summe 6 Ebenen mit 110 Zimmern und 21 Bungalows. Es wurde eine ideale energetische und betriebwirtschaftliche Systemlösung generiert.
In Absprache mit dem Haustechnikplaner für Heizung, Lüftung, Kälte und Sanitär wurde das wirtschaftlichste Heizsystem, eine Wärmepumpenanlage ausgeschrieben. Die Anlage besteht aus 4 Wärmepumpen und ist in Griechenland das einzige Projekt welches mit so einem Beheizungssystem in Betrieb gehen wird.
Auf der Elektroseite kommen 3 Transformatoren mit einer Gesamtleistung von 1890 kVA zur Ausführung. Diese versorgen das Hotel und können für die 2. Baustufe, welche den Bau von 40 Villen beinhaltet auf eine Gesamtleistung von 3000kVA erweitert werden.
Die Netzersatzanlage muss 80% - 100% der Energie ersetzen können, da es 2 - 3 mal pro Woche vorkommen kann, dass die Stromversorgung für mehrere Stunden zusammenbricht. Diese Leistung erzeugen 2 Dieselmotoren wobei jeder eine Leistungsproduktion von 1,1 MW aufweist und ein Gewicht von 16 Tonnen hat. Der Dieselverbrauch bei 100% Leistungsbedarf beträgt ca. 640 Liter pro Stunde.
Für die komplette Installation im Hotel wurde ein EIB – System verplant. Über diesen Bus werden folgende Einzelsystem gesteuert und betrieben:

  • ELA-Anlage (Hintergrundmusik, Durchsagen, etc.)
  • Steuerung der Zimmer und Bungalows (Wasser, Heizung, Klimaanlage, Jalousien, Beleuchtung, etc.)
  • Beleuchtung
  • Elektroinstallation
  • Haustechnikzentralen
  • Visualisierung
  • Medientechnik
Haustechnikplanung Hotelumbau „MOUNT ATHOS“





Haustechnikplanung Hotelumbau „MOUNT ATHOS“




 

WH Martin Polke

Standort:  Purkersdorf
Gebäudeart: Einfamilienhaus, ca. 180m²
Fabrikat Lüftungsgerät: Wolf
Fabrikat Wärmepumpe: Vaillant
Wärmepumpenart: Sole – Wasser Wärmepumpe, Tiefenbohrung
Installierte Leistung: 8,13 kW
Ausführungsjahr: 2008
Anlagenbeschreibung: Elektroinstallation EIB
Heizung
Passive Kühlung
Warmwasser
Sanitärinstallation
kontrollierte Wohnraumlüftung


Ein Einfamilienhaus wurde mit einer Vaillant Wärmepumpenanlage ausgestattet. Eine Sole Wärmepumpe mit 8,13 kW und integriertem Warmwasserspeicher versorgen das Haus mit Wärme und Warmwasser. Weiters wird die passive Kühlung des Hauses über die Wärmepumpe mit Tiefenbohrung durchgeführt. Für gute Luft sorgt ein Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung der Firma Wolf. Weiters wurde der Rest der Haustechnik, die Sanitärinstallation und Elektroinstallation von uns geliefert. Die Besonderheit dieses Hauses ist der Energieüberschuss welchen es erwirtschaftet. Die benötigte Energie im Zeitrum 10.2008 - 05.2009 für Heizung und Warmwasser liegt bei 2.200 kWh. Die installierte Photovoltaikanlage erzeugte im selbigen Zeitraum 5.186 kWh.

WH Martin Polke


WH Martin Polke

WH Hahnl

Standort:  Unterstockstall
Gebäudeart: Mehrfamilienhaus
Fabrikat Wärmepumpe: alphaInnotec LW 190 A
Wärmepumpenart: Luft – Wasser Wärmepumpe, Außenaufstellung
Installierte Leistung: 19 kW
Ausführungsjahr: 2008
Anlagenbeschreibung: Heizung


Das Mehrfamilienhaus wurde mit einer alphaInnotec Wärmepumpenanlage ausgestattet. Es handelt sich um eine außenaufgestellte Luft - Wasser Wärmepumpe.
Eine Luft-Wasser Wärmepumpe mit 19 kW versorgt das Haus mit Wärme. Die Bereitung des Warmwassers erfolgt über eine seperate Brauchwasserwärmepumpe der Marke Vaillant.
Als Wärmeabgabesystem wurde die bestehende Radiatorenheizung herangezogen.
Es wurde keine thermische Sanierung oder andere Maßnahmen zur Verbesserung der Gebäudesubstanz vorgenommen.
Das Wärmepumpensystem wurde an den Bestand angepasst und der alte Ölkessel entfernt. Kosten 11.2008 - 04.2009
Kosten Ölheizung: ca. € 3.580,00 - ca. 4.000 Liter/Jahr
Kosten Luft-WP: ca. € 1.765,00 - 11.635 kWh Verbund

WH Hahnl

WHA Ottakringerstraße

Standort:  1160 Wien, Ottakringerstraße
Gebäudeart: Wohnhausanlage, ca. 1700m²
Fabrikat Wärmepumpe: Vaillant
Wärmepumpenart:  Sole – Wasser Wärmepumpe, Tiefenbohrung
Installierte Leistung: 66 kW
Ausführungsjahr: 2003
Anlagenbeschreibung: Heizung
Warmwasser
passive Kühlung


Eine Wohnhausanlage mit 5. Stockwerken wurde mit einer Vaillant Wärmepumpenanlage ausgestattet. Mit 12 Tiefenbohrungen unter der Tiefgarage konnte eine Gesamtbohrtiefe von ca. 1200 Meter erreicht werden. Zwei Sole Wärmepumpen mit 38 kW und 28 kW Heizleistung, ein 1000 Liter Pufferspeicher und vier Warmwasserspeicher VDH 300 versorgen 21 Wohneinheiten auf ca. 1600 m² mit Wärme für Heizung und Warmwasser. Im Sommer übernehmen die Wärmepumpen die passive Kühlung der Wohnungen im Dachgeschoß.

WHA Ottakringerstraße











WHA Ottakringerstraße

Fa. Fritz Holter GesmbH

Standort:  3465 Frauendorf
Gebäudeart: Betriebsgebäude, Zentrallager
Ausführungsjahr: 2005
Anlagenbeschreibung: Elektroinstallation
Telefonanlage
SAT-Anlage
Medientechnik
Notbeleuchtung
Innenbeleuchtung (tageslichtabhängige Steuerung)
Außenbeleuchtung


Ein neues Betriebsgebäude mit Schulungsräumen, Bürobereichen, Abhol- und Zentrallager für die Ostregion wurde auf 3 Ebene errichtet. Da dieses Unternehmen direkt neben der Autobahn situiert ist wurden ebenfalls hohe Anforderungen an die Außenbeleuchtung gestellt. Einerseits wurde eine hohe Beleuchtungsstärke gefordert, jedoch durfte auch keine Blendung der Autofahrer entstehen. Ebenfalls musste die Innenbeleuchtung einen hohe Standard aufweisen um energieeffizient zu sein und die Wartungsintervalle sowie die Prüfzyklen der Notbeleuchtung so gering wie möglich zu gestalten. Aus diesem Musterprojekt entstand eine gute und bis dato aufrechte Geschäftsbeziehung, da es auch für unsere Gewerk Heizung, Sanitär und Lüftung sehr von Vorteil ist einen so zuverlässigen Partner wie die Firma Holter in der Nähe zu haben.

Fotogalerie

Fa. Fritz Holter GesmbH

WH und Fremdenzimmer Resch

Standort:  3470 Kirchberg am Wagram
Gebäudeart: Einfamilienhaus und Fremdenzimmer, ca. 260m²
Fabrikat Lüftungsgerät: -
Fabrikat Wärmepumpe: alphaInnotec
Wärmepumpenart:  Luft – Wasser Wärmepumpe, Innenaufstellung
Installierte Leistung: 26 kW
Ausführungsjahr: 2008
Anlagenbeschreibung: Heizung
Warmwasser


Das Einfamilienhaus sowie die  bestehenden Fremdenzimmer wurde mit einer alphaInnotec Wärmepumpenanlage ausgestattet. Es handelt sich um eine innenaufgestellte Luft - Wasser Wärmepumpe.
Eine Luft-Wasser Wärmepumpe mit 26 kW versorgt das Haus mit Wärme und Warmwasser. Als Wärmeabgabesystem wurde die bestehende Radiatorenheizung und teilweise Fußbodenheizung herangezogen.
Es wurde keine thermische Sanierung oder andere Maßnahmen zur Verbesserung der Gebäudesubstanz vorgenommen.
Das Wärmepumpensystem wurde an den Bestand angepasst und der alte Ölkessel als Reserve eingebunden.

WH und Fremdenzimmer Resch


WH und Fremdenzimmer Resch

WH und Fremdenzimmer Resch

WHA Kirchberg am Wagram Pappelweg

Standort:  3470 Kirchberg am Wagram
Gebäudeart: Wohnhausanlage, ca. 1700m²
Ausführungsjahr: 2006
Anlagenbeschreibung: Elektroinstallation
SAT-Anlage
Blitzschutzanlage
Notbeleuchtung
Innenbeleuchtung
Außenbeleuchtung


Eine neue Wohnhausanlage entstand in Kirchberg am Wagram in zentraler und ruhiger Lage aus 10 Reihenhäusern und einem Wohnhaus mit 8 Wohnungen. Die Kirchberger Bau-, Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft als tatkräftiger Bauträger in unserer Umgebung investierte in die Neuerrichtung dieses Projektes. Der Wohnpark wurden zur Zufriedenheit unseres Kunden geplant und ausgeführt.